Zufallsbild

 

 

 

Stundenplan



 

Wahlfachbereich / Berufspraktikum

Die hier gegebenen Hinweise betreffen ausschließlich Bachelorstudierende, die nach den Ordnungen 2002 studieren. Studierende, die nach den Ordnungen 2013 studieren, haben ein eigenes Informationsangebot.

Allgemeine Berufsvorbereitung

Es sind Lehrveranstaltungen im Umfang von mindestens 11 Leistungspunkten zu absolvieren.

Im eigenen Interesse ist die Genehmigungsfähigkeit rechtzeitig - d.h. vor Veranstaltungsbeginn - zu klären.

Insbesondere für Veranstaltungen aus folgenden Fächern und Fachgebieten ist eine Genehmigung aussichtsreich (Siehe auch §14(2) Studienordnung):

 

Berufspraktikum

Zum Berufspraktikum gibt es folgende Hilfen und Materialien:

Das Berufspraktikum sollten Sie frühestens im vierten Semester absolvieren, weil Sie vorher für Firmen wenig interessant sind.

 


Mit der Teilnahme an Lehrveranstaltungen der Wahlfächer sollten Sie möglichst bald beginnen. Zählen Sie die Leistungspunkte für die Pflichtlehrveranstaltungen für jedes Semester zusammen und entnehmen Sie dann, "wie viel Luft" noch für die abzuleistenden Wahl- und Wahlpflichtveranstaltungen ist. (Sie sollten pro Semester auf 30 Leistungspunkte kommen.)

 





 

 Institut für Chemie und Biochemie | Kontakt
T.Lehmann | Letzte Aktualisierung: 27.09.2013| Links